Deutscher Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2021

    Ankündigung Flyer

    BSVI-Onlineumfrage Corona abgeschlossen

    Sehr geehrte Mitglieder der Landesvereinigungen, herzlichen Dank für Ihre zahlreiche Mitwirkung an unserer Corona-Umfrage, die wir am 08.07.2020 geschlossen haben. Mit über 2.000 Teilnehmern bundesweit wurden unsere Er- wartungen an die Umfrage erfüllt. Während des Umfragezeitraums haben wir bereits Unterschiede in den Landesvereinigungen feststellen können. Die mancherorts aufgetretenen Schwierigkeiten in der Kommunikation konnten wir im Umfragezeitraum fast überall beseitigen. Auch die stellenweise aufgetretenen technischen Mängel wurden im Umfragezeitraum beseitigt. Die Teilnahmebereitschaft stellte sich über die Landesvereinigungen verteilt wie folgt dar. Insgesamt nahmen n= 2.047 Personen an der Umfrage teil, prozentual entfallen auf die Landesvereinigungen gemessen an den gemeldeten Mitgliederzahlen folgende Teilnahmezahlen in Prozent:

    Landesvereinigung Teilnahme in Prozent
    VSVI Baden-Württemberg n = 254 11,87 %
    VSVI Bayern n = 387 15,84 %
    VSVI Berlin-Brandenburg n = 144 13,51 %
    VSVI Bremen n = 31 14,09 %
    VSVI Hamburg n = 39 10,68 %
    VSVI Hessen n = 205 20,36 %
    VSVI Mecklenburg-Vorpommern n = 69 11,77 %
    VSVI Niedersachsen n = 213 10,08 %
    VSVI Nordrhein-Westfalen n = 73 4,09 %
    VSVI Rheinland-Pfalz und Saarland n = 242 14,16 %
    VSVI Sachsen n = 94 12,05 %
    VSVI Sachsen-Anhalt n = 62 10,65 %
    VSVI Schleswig-Holstein n = 75 11,92 %
    VSVI Thüringen n = 215 31,39 %
    Vor der Auswertung der Umfrage erfolgte bereits eine Gewichtung der Teilnehmerzahlen und Umrechnung auf die Mitgliederzahlen der Landesverbände. Danach haben wir wir die Schwer- punkte für die Darstellung der Umfrageergebnisse gesetzt. Zurzeit werden die Umfrageergeb- nisse ausgewertet und in einem Bericht verarbeitet. Bis Ende August 2020 wollen wir Ihnen die Auswertung der Umfrage zur Verfügung stellen. Seien Sie gespannt auf die Ergebnisse! Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Greßler, Vizepräsident der BSVI, gern zur Verfügung.
    Bitte bleiben Sie gesund.

    Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt November 2020

    Die Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt hat mittlerweile ihren Präsenzbetrieb wieder aufgenommen und bietet im November Ihren Mitgliedern wieder zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung.
    Es warten Tagesseminare aus den Fachgebieten

    • Sachverständigenwesen
    • Vermessungswesen
    • Konstruktiver Ingenieurbau
    • Recht
    • Digitalisierung
    Die Anmeldung kann auf den Seiten der Inegenieurkammer Sachsen-Anhalt erfolgen. Nachfolgende Seminare werden angeboten.
    05.11.2020 Neue Norm zur Dübelbemessung in Beton nach EN 1992-4 und die Planung von Injektionsanker im Mauerwerk nach TR 054
    06.11.2020 Onlineseminar: Termin- und Kapazitätsplanung
    10.11.2020 Marktanpassung in der Verkehrswertermittlung
    12.11.2020 KFW- Förderung, aber wie?
    16.11.2020 Drohneneinsätze im Vermessungswesen
    17.11.2020 Onlineseminar: Verstärken von Betonbauteilen mit geklebten CFK-Lamellen
    20.11.2020 Landesbauordnung: Abstandsflächen und nachbarschaftsrechtliche Belange
    24.11.2020Datenschutz in Einzel- und Kleinstunternehmen sowie Freiberufler

    Mitgliederversammlung 2020 - Eindrücke

    2020/bl/BL2020_01.jpeg2020/bl/BL2020_02.jpeg2020/bl/BL2020_03.jpeg2020/bl/BL2020_04.jpeg2020/bl/BL2020_05.jpeg2020/bl/BL2020_06.jpeg2020/bl/BL2020_07.jpeg2020/bl/BL2020_08.jpeg2020/bl/BL2020_10.jpeg2020/bl/BL2020_11.jpeg2020/bl/BL2020_12.jpeg2020/bl/BL2020_13.jpeg


    Seminar - Planung, Ausschreibung und Vergabe komplexer Brückenbauwerke

    Die VSVI Baden-Württemberg veranstaltet am 20.10.2020 das Seminar „Erfahrungsaustausch - Planung, Ausschreibung und Vergabe komplexer Brückenbauwerke“ in der Stadthalle Korntal und lädt Interessierte ein. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im DownloadPDF oder direkt unter vsvi-bw.de.

    Mitgliederversammlung 2020 - Einladung

    Die VSVI lädt zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 25.09.2020 in Bad Lauchstädt ein. Einzelheiten zum Programm und den Anmeldemodalitäten finden Sie in der offiziellen EinladungPDF .
    Bitte beachten: Ein Mund- und Nasenschutz ist ab Eingang und der Anwesenheitserfassung bis zum Tagungsraum in Bad Lauchstädt zu tragen.

    3. Stralsunder Brückenbautag im Oktober 2021

    Wegen der heute noch nicht absehbaren Entwicklung der Situation bezüglich des Coronavirus (COVID-19) haben sich der Vorstand der VSVI-MV und die Freunde der Rügenbrücke schweren Herzens dazu entschieden, den 3. Stralsunder Brückenbautag in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen. Dieser wird nun voraussichtlich im Oktober 2021 stattfinden. Die Veranstalter bitten um Verständnis und wird rechtzeitig informieren, wie es 2021 mit dieser Veranstaltungsreihe weitergeht.

    VSVI in Coronazeiten

    Magdeburg, 14. April 2020
    Liebe Fachkolleginnen und Fachkolleginnen,
    liebe Mitgliederinnen und Mitglieder der VSVI Sachsen-Anhalt,

    die deutlichen Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben infolge der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in unserem Land, machen natürlich auch um die VSVI keinen Bogen. Ich rufe Sie alle im Namen des Vorstandes dringend dazu auf, den aktuellen Beschränkungen im Interesse der eigenen Gesundheit unbedingt Folge zu leisten.

    Das Kontaktverbot bzw. die Absage öffentlicher Veranstaltungen zwang die VSVI dazu, die beiden Seminare: "Wandel der Strukturen der Mobilität und der Verkehrsmanagements" am 26. März 2020 in Halle und "Brückenbau" am 23. April 2020 in Dessau-Roßlau abzusagen.

    Die für den 17. April 2020 geplante turnusmäßige Sitzung des Landesvorstandes mit den Leitern der Bezirksgruppen muss ebenfalls ausfallen und wird zu einem späteren Zeitpunki nachgeholt.

    Unsere Mitgliederversammlung, die für den 5. Juni 2020 geplant war, müssen wir leider auch verschieben. Gemaß § 7 unserer Satzung steht in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstandes der Landesvereinigung an. Mit dem nunmehr geplanten Termin am 25. September 2020 überschreiten wir allerdings die Wahlperiode von 2 Jahren seit der letzten Wahl am 1. Juni 2018 in Wörlitz. Aufgrund der aktuellen Situation stellt dies allerdings das geringste Problem dar. Der Vorstand und die Bezirksgruppen sind weiterhin, wenn auch eingeschränkt, arbeitsfähig. Finanzielle Auswirkungen auf die Landesvereinigung bestehen aktuell nicht und sind auch nicht zu erwarten.

    Man kann mit einer gewissen Zuversicht davon ausgehen, dass im 2. Halbjahr dieses Jahres die Veranstaltungen der VSVI wieder planmäßig stattfinden können.

    Bis dahin unternehmen Sie nichts, was in irgendeiner Form Ihre Gesundheit und die unserer Mitmenschen gefährden könnte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dipl.-Ing. Uwe Langkammer
    Präsident der Landesvereinigung

    Bleibt gesund!

    Vorerst verschoben!
    HEUREKA'20 1./2.April 2020 Stuttgart

    Das ProgrammPDF ist soeben erschienen und auf der Website www.fgsv.de finden Sie unter der Rubrik Veranstaltungen weitere Informationen und die Online-Anmeldung.

    Vorerst verschoben!
    Symposium 25.März 2020 - Auf dem Weg zum digitalen Asphaltstraßenbau

    Symposium „Auf dem Weg zum digitalen Asphaltstraßenbau“ findet am 25. März 2020 bei der Bundesanstalt für Straßenwesen in Bergisch Gladbach statt. Die Vortragsveranstaltung spannt den Bogen über die vom Bund finanzierten Forschungsprojekte im Bereich Prozessoptimierung und Automatisierung im Asphaltstraßenbau. Begleitet wird die Veranstaltung von einer projektbezogenen Ausstellung. Weitere Informationen zum Ablauf des Symposiums entnehmen Sie bitte dem ProgrammflyerPDF . Wenn Sie an dem Symposium teilnehmen möchten, so nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung über unsere Internetseite bis zum 28. Februar 2020. Die Teilnahme ist kostenfrei.

    4./5.März 2020 - Workshop zur strukturellen Bewertung von Straßen

    Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen bietet diesen Workshop am 4.-5. März 2020 in der Händelhalle in Halle (Saale). Anmeldungen sind online unter www.fgsv-veranstaltungen.de möglich. Um in das Teilnehmerverzeichnis aufgenommen zu werden, ist Ihre Anmeldung bis zum 20. Februar 2020 erforderlich. ProgrammPDF

    19.02.2020 - Infoveranstaltung des Fernstraßen-Bundesamtes:
    Berufliche Perspektiven

    Mit der Reform der Bundesfernstraßen ist im Oktober das Fernstraßen-Bundesamt errichtet worden und lädt nun unter dem Motto "Bauen Sie mit uns die neue Behörde auf!" zu einer Informationsveranstaltung ein.
    Mittwoch, 19.Februar 2020, 16:30 - 17:30 Uhr
    Fernstraßen-Bundesamt
    Lange Straße 40
    04103 Leipzig

    Es werden berufliche Perspektiven am Hauptsitz Leipzig, sowie die Reform und Aufgaben des FBA vorgestellt. In Leipzig werden zukünftig Aufgaben der Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde sowie der Abteilungen Bau- und Verkehrstechnik sowie Straßenrecht/Aufsicht erledigt. Welche beruflichen Perspektiven bietet die neue Bundesbehörde? Was zeichnet das FBA als Arbeitgeber aus?
    Interessenten melden sich bitte in der VSVI Geschäftsstelle.


    Anmerkungen, Vorschläge und Kritik rund um die Vereinsarbeit der VSVI Sachsen-Anhalt schicken Sie bitte an: md@vsvi-sachsen-anhalt.de