DVR/BSVI Web-Seminar MVMot am 21.03.2024

    Logo Deutscher Verkehrssicherheitsrat

    Im Jahr 2021 verunglückte fast jede sechste im Straßenverkehr getötete Person auf einem Motorrad. Somit besteht in der Verbesserung der Situation für Motorradfahrende, insbesondere im Bereich der Verkehrsinfrastruktur, großes Potenzial, die Anzahl von Verkehrstoten zu redu­zieren. Das DVR/BSVI Web-Seminar gibt einen Überblick über das Regelwerk des „Merkblatts zur Verbesserung der Straßeninfrastruktur für Motorradfahrende“, über rechtliche Grundlagen und Forderungen, und vermittelt handlungspraktisches Wissen der Verkehrstechnik und der Verkehrsplanung durch die Vorstellung von passenden Praxisbeispielen. Weitere Informationen finden Sie hier - Webseminare.

    VSVI-Seminarprogramm 2024 ist online!

    Erstmals werden durch die VSVI Sachsen-Anhalt im Jahr 2024 insgesamt acht Seminare im Rahmen der fachlichen Weiterbildung angeboten. Die Anmeldung erfolgt dabei online über das neue Event-Managementsystem nur digital. Anmeldestart für die Seminare ist der 01. Januar 2024. Melden Sie sich an! Die Seminarprogramme sowie Anmeldeinformationen finden Siehier.

    VSVI-Fachexkursion vom 05. bis 08.09.2024 nach Kopenhagen – Jetzt anmelden!

    Man sagt, in Kopenhagen leben die glücklichsten Menschen der Welt. Bei dieser Tour trifft Wikingerkultur auf die dänische Monarchie, schmale Kanäle auf beeindruckende Paläste und Dänemark auf Schweden. Kopenhagen ist offiziell die lebenswerteste Stadt der Welt! Weitere Informationen finden Sie hier.

    Digitaler Zwilling – neues Level der Digitalisierung unserer Verkehrsinfrastruktur, 24.01.2024

    Onlineveranstaltung Digitaler Zwilling

    In der Onlineveranstaltung, entstanden aus der Kooperation zwischen BMDV und BIM.Hamburg, erwartet Sie die Freischaltung des Reallabors Digitaler Zwilling mit interaktiven Einblicken in die vielversprechende Methode, konkrete Projektbeispiele sowie die Einordnung des Digitalen Zwillings in eine Gesamtstrategie des BMDV. Weitere Informationen im Programm und zur Anmeldung finden Sie hierPDF .

    Verkehrssymposium der VSVI Rheinland-Pfalz und Saarland am 23.11.2023

    Verkehrssymposium

    Das Auto – eine Erfolgsgeschichte und Verkehrsmittel Nr. 1, aber, wegen hohem Flächenverbrauch, Lärm- und Schadstoffemissionen immer wieder und regelmäßig beim Thema Mobilität im Fokus kontroverser Diskussionen. Beim 30. Jubiläums-Verkehrssymposium der VSVI Rheinland-Pfalz und Saarland e. V. am Donnerstag, den 23. November 2023 im Hambacher Schloss in Neustadt a. d. Weinstraße geht es um die Frage „Zukunft der Mobilität – geht es auch ohne eigenes Auto?“. Zu weiteren Informationen, dem Programm sowie der Anmeldung gelangen Sie hier: 30. VSVI Verkehrssymposium 2023 / Thema und Anmeldung - VSVI Rheinland-Pfalz und Saarland (vsvi-rlpsaar.de).

    BSVI – Deutscher Ingenieurpreise Straße und Verkehr 2023 verliehen

    Preisträger 2023

    Die Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure e.V. – kurz BSVI – hat am 29. September in Hannover herausragende Ingenieurleistungen mit dem Deutschen Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2023 ausgezeichnet. In den Kategorien »Baukultur« gewann das Ingenieurbüro Grassl GmbH in Zusammenarbeit mit Firmhofer + Günther Architekten mit der "Bogenfachwerkbrücke am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen". Der Ingenieurpreis in der Kategorie »Innovation|Digitalisierung« ging an das Forschungsverbundprojekt zwischen dem Institut für Geowissenschaften, der Universität Mainz, dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) und dem Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz (LGB) mit dem Forschungsprojekt "MABEIS / System zur Entwicklung prozessabhängiger Gefahrenhinweiskarten gegenüber Massenbewegungen in Rheinland-Pfalz". Als Preisträger in der Kategorie »Neue Mobilität« ging die Connected Mobility Düsseldorf GmbH (CMD), eine Tochterfirma der Landeshauptstadt mit dem Projekt „Quartiersstation Friedensplätzchen - das Düsseldorfer Erfolgsmodell für den urbanen Raum“ hervor. Weitere Informationen finden Sie hier Preisträger 2023 - BSVI .

    Der Staat als Bauherr – Schwarzbuch der Bauwirtschaft erschienen

    Bauindustrie Ost LOGO

    Das Schwarzbuch „Der Staat als Bauherr“ gibt einen Überblick über die Finanz- und Investitionspolitik aus bauwirtschaftlicher Perspektive und beschreibt Ansätze für eine Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur. Das aktuelle, am 21.06.2023 vom Bauindustrieverband Ost veröffentlichte Schwarzbuch können Sie hier abrufen (Der Staat als Bauherr - Bauindustrieverband Ost e.V.)

    Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt am 07.07.2023 in Magdeburg

    Tag der Ingenieure LOGO

    Inspiration und Reflexion bot der Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2023 Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie bundesweiten Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Unter dem Motto "Gesellschaft 4.0 – Lebens- und Arbeitswelten der Zukunft“ begaben sich im Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und –automatisierung IFF in Magdeburg die Gäste auf eine Reise in die Welt des Ingenieurberufs von morgen. Weitere Informationen sowie Bilder vom Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt finden Sie unter Tag der Ingenieure Sachsen-Anhalt 2023

    1. Sachsen-Anhaltisches Brückenbausymposium am 05. Juli 2023 in Magdeburg

    Symposium LOGO

    Am 05.07.2023 fand erstmals das sachsen-anhaltische Brückenbausymposium in Magdeburg statt. Im Fokus stand das Ersatzneubauvorhaben des Strombrückenzuges über die Elbe. Das von der VSVI Sachsen-Anhalt organisierte Symposium war mit interessanten und hochkarätigen Vortragenden gespickt und wurde durch eine Baustellenbesichtigung abgerundet. Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie hierPDF . Die gezeigten Präsentationen der Vorträge finden Sie hierPDF .

    /2023/bbs/0B2A8214.jpg/2023/bbs/0B2A8235.jpg/2023/bbs/0B2A8244.jpg/2023/bbs/0B2A8344.jpg/2023/bbs/0B2A8378.jpg/2023/bbs/0B2A8380.jpg/2023/bbs/0B2A8386.jpg/2023/bbs/0B2A8397.jpg/2023/bbs/1.jpg/2023/bbs/2.jpg

    Betonstraßentagung am 27. und 28. September 2023 in Halle (Saale)

    FGSV LOGO

    Erweitern Sie Ihr Fachwissen und tauschen Sie sich mit renommierten Fachleuten aus! Die FGSV lädt Sie herzlich zur Betonstraßentagung am 27. und 28. September 2023 in Halle (Saale) ein. Freuen Sie sich auf eine vielseitige Tagung, die Ihnen wertvolle Einblicke zum Betonstraßenbau bietet. Besonders im Fokus stehen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Langfristigkeit von Betonstraßen. Auch die aktuellen Regelwerke für Betonstraßen werden behandelt. Weitere Informationen, das Programm sowie den Ticketshop finden Sie hier: Betonstraßentagung – FGSV Veranstaltungen.

    5. Stralsunder Brückenbautag am 20. Oktober 2023

    Die VSVI Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet am 2.20.2023 den 5. Stralsunder Brückenbautag. Ziel der Veranstaltung ist es, interessante Fachvorträge zu halten sowie wichtige Impulse für die Entwicklung des Brückenbaus in Deutschland zu setzen. Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr wird u. a. das aktuelle Jahrbuch „Brücken und Tunnel der Bundesfernstraßen“ vorgestellt. Das konkrete Programm wird derzeit vorbereitet. Weitere Informationen finden Sie hierPDF .

    Seminare 2023 der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt

    Ingenieurakademie LOGO

    Das Seminar-Programm 2023 der Ingenieurakademie Sachsen-Anhalt ist online. Sie können sich auf spannende Veranstaltungen freuen, online wie offline. Melden Sie sich an! Weitere Informationen finden Sie hier. Unter anderem erwartet Sie:

    • 11.07.2023 Exkursion Baustellenbesichtigung „Strombrückenzug Magdeburg“
    • 11.07.2023 Exkursion „Besichtigung: Endlager Morsleben“
    • 21.09.2023 Tragwerksplanung: „Ingenieurforum Tragwerksplanung“

    „Straße kann mehr“ Ringvorlesung der VSVI
    an der HS Magdeburg-Stendal gestartet

    Logo Hochschule Magdeburg Stendal

    Der Fachkräftemangel in Deutschland ist allgegenwärtig. Hiervon sind auch die Ingenieurswissenschaften betroffen. Wie dem Mangel begegnen? Unter Schirmherrschaft der VSVI Sachsen-Anhalt entstand gemeinsam mit der Hochschule Magdeburg-Stendal, der LSBB Sachsen-Anhalt und der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt die Ringvorlesung „Straße kann mehr – ausgewählte Themen rund um den Verkehrswegebau“. Mit 12 interessanten, abwechslungsreichen und praxisorientierten Themen startet die VSVI Sachsen-Anhalt damit den Versuch, mehr Studierende zu einer beruflichen Laufbahn im Bereich des Straßen- und Verkehrswegebaus zu begeistern. Die Wahlpflichtveranstaltung läuft seit dem Wintersemester 2022/23 an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Die Vorlesungsreihe startete offiziell am 26.10.2022. Weitere Informationen finden Sie hierPDF .

    BSVI – Deutscher Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2023

    BSVI LOGO

    ERNEUT PREISWÜRDIGE INGENIEURLEISTUNGEN GESUCHT!
    Im zweijährigen Rhythmus werden besonders zukunftsfähige und richtungweisende Ingenieurleistungen in den Kategorien Baukultur, Innovation / Digitalisierung und Neue Mobilität ausgezeichnet. Bewerben Sie sich mit geplanten, in Bau befindlichen oder bereits realisierten Projekten aus den vergangenen fünf Jahren. Sämtliche Preisträger und Nominierte werden der Fachöffentlichkeit präsentiert. Achten Sie im Januar 2023 auf die Auslobung in Fachzeitschriften und hier auf unserer Website! Der Bewerbungszeitraum beginnt am 9. Januar 2023 und endet am 3. März 2023.

    BSVI QR Code

    Nachwuchsproblematik: BSVI-Beitrag im Magazin Karrierestart

    Die BSVI hat sich mit einem Artikel zur Nachwuchsproblematik und zum Deutschen Ingenieurpreis im Karrieremagazin Young Professionals – Bauingenieurwesen platziert. Den Artikel können Sie unter folgendem Link abrufen Beitrag der BSVI im Magazin Karrierestart - BSVI. Das Karrieremagazin Young Professionals – Bauingenieurwesen, in dem der Artikel erschienen ist, finden sie auf den Internetseiten des Instituts für wissenschaftliche Veröffentlichungen unter folgendem Link: Karrierestart Young Professionals Bauingenieurwesen - Institut für Wissenschaftliche Veröffentlichungen (institut-wv.de).

    InformationsZentrum Beton – Aktuelle Veranstaltungen

    Das InformationsZentrum Beton lädt Sie herzlich zu den Web- und Präsenz-Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2023 ein. U. a. zu:

    • 21.03.2023 Beton-Seminare 2023 - "Nachhaltiges Planen und Bauen mit Beton", Magdeburg
    • 29.03.2023 Symposium - Die Zukunft des Bauens mit Beton, Hamburg
    • 12.06.2023 DIN 1045 – Das neue Regelwerk mit Betonbauqualität (BBQ), Web-Seminar
    Weitere Termine sowie detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

    Mitgliederversammlung am 08.07.2022 in Osterwieck mit Vorstandswahl

    Am Freitag, den 08.07.2022 fand im Eventwerk Osterwieck die Jahresmitgliederversammlung der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure Sachsen-Anhalt statt. Die Tagesordnung sah u. a. die Neuwahl des VSVI-Vorstands vor. Dieses Mal zeichnete die Bezirksgruppe Halberstadt um Jörn Frankenfeld für die Veranstaltung verantwortlich. Alle Mitglieder waren zur Teilnahme aufgerufen und herzlich eingeladen. Fast 70 Mitglieder folgten der Einladung. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch unseren Präsidenten, Herrn Dr.-Ing. Stefan Hörold, richtete der Bürgermeister der Stadt Osterwieck, Herr Dirk Heinemann, das Wort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Er gab einen interessanten Einblick in die Geschichte von Osterwieck als Fachwerkstadt der Reformation an der Straße der Romanik und der Deutschen Fachwerkstraße mit 376 Fachwerkhäusern, davon 162 als Einzeldankmale. Eindrücke der Mitgliederversammlung vom 08.07.2022 in Osterwieck finden sie hier (https://adobe.ly/3PgIHrF).

    mehr...
    Es folgten der Bericht des Präsidenten zu den Tätigkeiten der VSVI im zurückliegenden Jahr sowie zur Arbeit des Vorstands, der Bericht des Schatzmeisters, die Bilanz aus der Arbeit der Fördergemeinschaft und dem Bericht der Rechnungsprüfer. Bei der Vorstandswahl wurde Herr Andreas Marschner, Geschäftsführer vom IBV-Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen, Geschäftsbereich KIB, als neuer stellvertretender Präsident gewählt. Er löst damit unseren langjährigen Präsidenten, Uwe Langkammer, aus dem Vorstand ab, der zum Ehrenmitglied der VSVI Sachsen-Anhalt gewählt wurde. Auch aus dem Vorstand ausgeschieden ist Herr Norbert Zaubitzer, unser Garant für erlebnisreiche, spannende und fachlich ansprechende Fachexkursionen. Ihm folgt Frau Astrid Böhning von der Firma OSTBAU in den Vorstand. Wiedergewählt wurden als Präsident, Herr Dr.-Ing. Stefan Hörold (LSBB), Herr Dipl-Ing. (FH) Holger Beyer als Schatzmeister (Eurovia), Herr Dipl-Ing. Thorsten Gebhardt als Verantwortlicher für die Aus- und Weiterbildung (Stadt Magdeburg), Frau Dipl.-Ing. Gesine Braun als Vertreterin für Nachwuchsgewinnung und Vertreterin im Koordinierungsausschuss der BSVI (LSBB), Frau Astrid Abel für die Geschäftsstelle der VSVI und Herr Dipl.-Ing. Christian Hillgruber als Verantwortlicher für die Redaktionsarbeit (LSBB). Nach einem leckeren Grillbuffet zum Mittag stellte Herr Urbisch (Urbisch Architekten) die zwei besonders herausragende Sanierungsprojekte der Stadt „Zur Tanne“ und „Steinscheune“ vor. Den geselligen Abschluss der Mitgliederversammlung bildete die Stadtführung „Kurz und Knackig“, bei der die schönsten und wichtigsten Plätze der Stadt besichtigt wurden.

    Exkursion der BG HBS und MD zur Baustelle Brenner-Basistunnel

    Vom 09. bis 11.06.2022 fand die gemeinsame Exkursion der Bezirksgruppen Halberstadt und Magdeburg nach Innsbruck statt. Am zweiten Reisetag stand die Besichtigung der Baustelle Brenner-Basistunnel auf dem Programm. Auf dem linken Bild: die Exkursionsteilnehmer vor der Einfahrt in die Tunnelbaustelle; auf dem rechten Bild: die Exkursionsteilnehmer vor dem Bohrkopf

    Exkursionsteilnehmer vor der Einfahrt in die Tunnelbaustelle Exkursionsteilnehmer vor dem Bohrkopf

    Beratungsangebot: Barrierefrei Bauen

    Logo Unfallkasse Sachsenanhalt Landesfachstelle für Barrierefreiheit des Landes Sachsen-Anhalt bietet Beratungsangebot zum Barrierefreien Bauen

    Barrierefreiheit ist kein Randthema. Sie kann für viele früher oder später eine wichtige Rolle spielen, um mobil und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Die gesetzgebenden Instanzen Deutschlands haben Barrierefreiheit in Gesetzen und Verordnungen zur Pflicht gemacht, so unter anderem auch im Behindertengleichstellungsgesetz und in der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt.

    Zu Beginn des letzten Jahres eröffnete die Landesfachstelle für Barrierefreiheit. Seit Januar 2021 können mit der personellen Besetzung der Bereiche für Barrierefreiheit im Hochbau sowie für die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum, Verkehrsraum und für die barrierefreie Mobilität nun alle Belange zum Abbau von Barrieren mit einer fachlich kompetenten Expertise beratend abgedeckt werden.
    Die Landesfachstelle für Barrierefreiheit in Sachsen-Anhalt dient als zentrale Anlaufstelle zu allen Fragen der Barrierefreiheit für die nach dem Behindertengleichstellungsgesetz des Landes verpflichteten öffentlichen Stellen. Dazu zählen Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts. Sie bietet deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Entscheidungsbehörden und beauftragten Planungsbüros eine Erstberatung mit weiterführenden Hinweisen und Empfehlungen an. Die fachliche Expertise erlaubt eine gezielte Beratung zur Stadtraumgestaltung und zu städtebaulichen Konzepten, zur Verkehrsraumgestaltung inklusive Infrastruktur und Fahrzeuge für den ÖPNV, zur Gestaltung von Grün- und Parkanlagen, zu Gebäudeneu- und Umbauten sowie im Bereich der Sanierung des Bestandes. Dabei können die Belange der Barrierefreiheit, des Brandschutzes und der Denkmalpflege gleichberechtigt gegenübergestellt und abgewogen werden. Im Rahmen ihrer Kapazitäten kann die Landesfachstelle neben öffentlichen Stellen auch in Sachsen-Anhalt ansässige Unternehmen und Verbände beraten.




    Anmerkungen, Vorschläge und Kritik rund um die Vereinsarbeit der VSVI Sachsen-Anhalt schicken Sie bitte an: vsvisachsenanhalt@t-online.de