Fachseminare 2019

Info: Neue Gebührenregelung seit 2017 s.u.

  • Bauvertragsrecht

    Zeit: Donnerstag, 14.02.2019
    Ort: Radisson Blu Fürst Leopold Hotel, Friedensplatz 1, Dessau
    Seminarleiter: Herr Dipl.-Ing. U. Langkammer
    Seminarablauf + Inhalte

    Wird zeitnah bekannt gegeben!

    schliessen
  • Bautechnik/Qualitätssicherung

    Zeit: Donnerstag, 21.02.2019
    Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Von-Seckendorff-Platz 1, Hörsaal 3.07, 06120 Halle (Saale)
    Seminarleiter: Herr Dittmar Marquordt, Landesstraßenbaubehörde Sachsen - Anhalt
    Seminarablauf + Inhalte

    09:30 - 09:45 Uhr
    Begrüßung

    09:45 - 10:30 Uhr
    Bauanleitung an kommunalen Verkehrsflächen aus Beton
    Herr Dipl.-Ing. Martin Peck, München

    10:30 - 11:15 Uhr
    Die Neufassung der ZTV Pflaster-StB
    Herr Prof. Martin Köhler, Detmold

    11:15 - 11:30 Uhr
    Kaffeepause

    11:30 - 12:15 Uhr
    Aktuelle Entwicklungen bei Brückenbelägen
    Herr Dipl.-Ing. Thomas Sikinger, Lüneburg

    12:15 - 13:00 Uhr
    Frühere Verkehrsfreigabe / Messsystematik und Einflussfaktoren
    Herr Dipl.-Ing. Marco Schünemann, Pinneberg

    13:00 - 14:00 Uhr
    Mittagspause

    14:00 - 15:00 Uhr
    Die neue Rili GeoB
    Herr Dipl.-Geol. Ralph Porsche, Dessau & Frau M. Sc. Lisa Berndt, Halberstadt

    15:00 - 15:45 Uhr
    Erfahrungen beim Bau von Hochverdichtungsasphalt
    Prof. Elk Richter, Fienstedt

    15:00 - 15:45 Uhr
    Erste Erfahrungen mit der Anwendung der Homogenbereiche auf aktuellen Baustellen
    Herr Dipl.-Geol. Klaus Sillmann, Quedlinburg

    ab 15:45 Uhr
    Diskussion / Resümee

    schliessen
  • Städtischer Tiefbau

    Zeit: Donnerstag, 07.03.2019
    Ort: halber85, 39112 Magdeburg, Halberstädter Straße 85
    Seminarleiter: Dipl.-Ing. Thorsten Gebhardt
    Seminarablauf + Inhalte

    09:30 - 09:45 Uhr
    Eröffnung und Einführung, Dipl.-Ing. Thorsten Gebhardt

    09:45 - 10:45 Uhr
    Kommunales Erhaltungsmanagement 4.0 – Neue Wege zum Erfolg
    Herr Alexander Buttgereit, Fachhochschule Münster

    10:45 - 11:00 Uhr
    Kaffeepause

    11:00 - 12:30 Uhr
    Kampfmittelsondierungen bei innerstädtischen Infrastrukturmaßnahmen - Probleme und Lösungsvorschläge
    Herr Alexander Döring, IB Döring , Berlin
    Herr Klaus Löhle, Fa. Schollenberger , KMB, Celle

    12:30 - 13:30 Uhr
    Mittagspause

    13:30 - 14:00 Uhr
    Was kostet uns der Erhalt der kommunalen Straßen?
    Herr Alexander Buttgereit, Fachhochschule Münster

    14:00 - 15:30 Uhr
    Radverkehrsanlagen an Knotenpunkten
    Herr Dipl.-Ing. Andreas Pott, Stadt Münster

    15:30 - 16:00 Uhr
    Abschlussdiskussion

    schliessen
  • Neue Strukturen und neue Mobilität

    Zeit: Donnerstag, 21.03.2019
    Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Von-Seckendorff-Platz 1, Hörsaal 3.07, 06120 Halle (Saale)
    Seminarleiter: Dipl.-Ing. Karsten Herzog, kvin ingenieurgesellschaft mbH
    Seminarablauf + Inhalte

    09:30 - 09:40 Uhr
    Eröffnung und Begrüßung der Teilnehmer, Dipl.-Ing. Karsten Herzog, Vorstand der BG Halle des VSVI Sachsen-Anhalt e.V.

    09:40 - 10:40 Uhr
    Aufbau und Aufgaben des neuen Fernstraßen-Bundesamtes
    MDirig Andreas Krüger
    Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur,
    Leiter der Stabsstelle Infrastrukturgesellschaft Autobahnen/ Fernstraßen-Bundesamt, Berlin

    10:40 - 11:00 Uhr
    Kaffeepause

    11:00 - 12:00 Uhr
    Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren im Verkehrsbereich
    RDir’in Iris Reimold
    Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur,
    Leiterin des Referates Grundsatzangelegenheiten, Finanz- und Wettbewerbspolitik, Berlin

    12:00 - 13:00 Uhr
    Der "eHighway"-Teststrecke für Elektro-Lkw auf der BAB A5 Dr. Achim Reußwig
    Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement, Wiesbaden

    13:00 - 14:00 Uhr
    Mittagspause

    14:00 - 14:45 Uhr
    Radschnellverbindungen – Entwicklung, Standards, Erfahrungen
    Dipl.-Geogr. Peter Gwiasda
    Planungsbüro VIA eG, Köln

    14:45 - 15:30 Uhr
    Neueste BIM-Werkzeuge und Methoden für den Verkehrswegebau
    Dipl.-Ing. Markus Hochmuth
    Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München

    ab 15:30 Uhr
    Diskussion / Resümee

    schliessen
  • Asphaltbauweisen

    Zeit: Donnerstag, 28.03.2019
    Ort: halber85, 39112 Magdeburg, Halberstädter Straße 85
    Seminarleiter: Herr Carsten Henschke, Regionalleiter EUROVIA GmbH
    Seminarablauf + Inhalte

    09:30 - 09:45 Uhr
    Eröffnung und Einführung, Herr Carsten Henschke, Regionalleiter EUROVIA GmbH

    09:45 - 10:15 Uhr
    Bitumenverfügbarkeit 2018- Probleme und Lösungsansätze
    Herr Wietstock TOTAL Bitumen Deutschland GmbH

    10:15 - 11:15 Uhr
    Kalkhydratzugabe – Erste Erfahrungsberichte aus Sicht der Hersteller und Einbauer
    Herr Dipl.-Ing. Hunstock, Bottrop
    Herr Alexander Buttgereit, Fachhochschule Münster

    11:15 - 11:45 Uhr
    Kaffeepause

    11:45 - 12:30 Uhr
    Gussasphaltdeckschichten auf hochbelasteten Autobahnen – Stand der Technik aus Sicht des AG und des AN
    Herr Dipl.-Ing. Guido Schwabe, Magdeburg
    Herr B. Eng. Lukas Sülzle, Magdeburg

    12:30 - 13:30 Uhr
    Mittagspause

    13:30 - 14:15 Uhr
    Asphaltgranulat – Stand der Technik und alternative Wiederverwendungsmöglichkeiten
    Herr Dipl.-Ing. Meurer, Berlin

    14:15 - 15:30 Uhr
    Aktuelle Entwicklung zur Fortschreibung der ZTV-Asphalt
    Herr Prof. Wesselborg, Münster

    15:30 - 16:00 Uhr
    Abschlussdiskussion

    schliessen
  • Straßenausstattung – und -ausrüstung

    Zeit: Donnerstag, 04.04.2019
    Ort: halber85, 39112 Magdeburg, Halberstädter Straße 85
    Seminarleiter: Frau Anja Riemann, Landesstraßenbaubehörde
    Seminarablauf + Inhalte

    09:30 - 09:45 Uhr
    EEröffnung des Seminars und Begrüßung der Teilnehmer
    Frau Anja Riemann, Magdeburg

    09:45 - 10:45 Uhr
    Sicherer Einsatz von Fahrzeug-Rückhaltesystemen heute und zukünftig
    Frau Janine Kübler, BASt

    10:45 - 11:00 Uhr
    Kaffeepause

    11:00 - 12:00 Uhr
    Gute Fahrbahnmarkierungen in Prüfung und Praxis
    Frau Maike Zedler, BASt

    12:00 - 13:00 Uhr
    Mittagspause

    13:00 - 13:30 Uhr
    Anwendung der TK FRS bei Ausschreibung und Bau – Bericht aus der Praxis
    Herr Matthias Werther, VIP Ingenieurgesellschaft mbH

    13:30 - 14:15 Uhr
    Neue Entwicklungen bei Fahrzeug-Rückhaltesystemen aus Beton in Fertigteilbauweise
    Herr Ulrich Sasse, Gütegemeinschaft Betonschutzwand & Gleit- formbau e.V.

    14:15 - 15:00 Uhr
    Pilotprojekt Wildunfallprävention – Neue Wege für mehr Verkehrssicherheit
    Herr Christian Hillgruber, MLV Sachsen-Anhalt

    15:00 - 15:30 Uhr
    Diskussion und Schlusswort

    schliessen
  • Brückenbau

    Zeit: Donnerstag, 11.04.2019
    Ort: Radisson Blu Fürst Leopold Hotel, Friedensplatz 1, Dessau
    Seminarleiter: Frau Dipl.-Ing. Meike Portius, Landesstraßenbaubehörde, Zentrale, Magdeburg
    Seminarablauf + Inhalte

    09:30 - 10:00 Uhr
    Eröffnung, Begrüßung und organisatorische Informationen, Aktuelles aus dem Brücken- und Ingenieurbau
    Frau Dipl.-Ing. Meike Portius

    10:00 - 11:00 Uhr
    Integrale Brücken – Erfahrungen mit der RE-ING am Beispiel der B6n, BW 119Ü1 und 120Ü
    Dipl.-Ing. Thomas Schmidt, Geschäftsführer
    SBV Stendaler Brücken- und Verkehrsanlagenplanungs- GmbH

    11:00 - 11:15 Uhr
    Kaffeepause

    Großprojekte in Sachsen-Anhalt im Kurzportrait

    11:15 - 11:45 Uhr
    A143 Westumfahrung Halle von AS Halle-Neustadt bis AD Halle-Nord

    11:45 - 12:00 Uhr
    A14, VKE 1.3, BW 17Ü Die Herstellung der Betonbögen in der Baudurchführung

    12:00 - 12:30 Uhr
    Information folgt

    12:30 - 13:30 Uhr
    Mittagspause

    13:30 - 14:30 Uhr
    Talbrücke Netratal im Zuge der A 44 – Bauliche Umsetzung
    Herr Lars Dietz, KREBS+KIEFER Ingenieure GmbH, Geschäftsführer Erfurt und auch zuständig für den Ingenieurbau in Leipzig

    14:30 - 15:30 Uhr
    Der Neubau der U5 in Berlin - Lückenschluss zwischen Brandenburger Tor und Rotem Rathaus
    Dipl.-Ing. Ralf-Jürgen Leube, Abteilungsleiter Baumanagement Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH (Berlin)
    Dipl.-Ing. Christian Knigge, Bauoberleiter und Büroleiter Standort Halle (Saale) Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH

    ab 15:30 Uhr
    Diskussion/Resümee

    schliessen

Gebührenregelung

Gebühren für VSVI-Mitglieder: 30,00 € (nach Vorlage des Mitgliederausweises)
Gebühren für Nichtmitglieder: 60,00 €

Für Seminarteilnehmer, die nach erfolgter Anmeldung im Falle der Verhinderung nicht spätestens 7 Kalendertage vor dem Seminartermin ihre Teilnahme absagen, werden Gebühren in Höhe von 80% der jeweiligen Teilnehmergebühren fällig. In begründeten Einzelfällen (z.B. kurzfristige Erkrankung) kann der Vorstand auf Antrag über den Verzicht der Gebührenforderung entscheiden.

Die Mitgliedschaft in anderen Landesvereinigungen wird bei der Berechnung der Teilnehmergebühren bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises anerkannt.

Vorschläge für zukünftige Seminarthemen

Wenn Sie Vorschläge für zukünftige Seminarthemen haben, schicken Sie diese an: md@vsvi-sachsen-anhalt.de.