Fachseminare 2017

Info: Neue Gebührenregelung ab 2017. s.u.

  • Vergabe von Leistungen im Straßen- und Brückenbau, Bauvertragsrecht

    Zeit: Donnerstag, 02.02.2017
    Ort: Radisson Blu Fürst Leopold Hotel, Friedensplatz 1, Dessau
    Seminarleiter: Herr Dipl.-Ing. U. Langkammer
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.40 Uhr
    Eröffnung der Seminarreihe der VSVI 2017, Inhalt und Ziele des Seminars
    Herr Dipl.-Ing. U. Langkammer, Magdeburg

    Grußwort Frau Christiane Schlonski
    Beigeordnete für Stadtentwicklung und Umwelt

    09.40 - 10.50 Uhr
    Aktuelle Neuerungen im Vergaberecht und ein Ausblick in die nähere ZukunftPDF
    Herr Dipl.-Ing. G. Holl, BMVI, Bonn

    10.50 - 11.10 Uhr
    Pause

    11.10 - 12.30 Uhr
    Nachträge stellen, prüfen und verhandeln – aktuell und mit Ausblick auf die Regelungen des neuen Werkvertragsrechtes – ein nicht enden wollender Streit?PDF
    Herr Dr. Ralph H. Bartsch, Bartsch Warning Partnerschaft, München

    12.30 - 13.15 Uhr
    Mittagspause

    13.15 - 14.30 Uhr
    Rechtsprechungen zu aktuellen Fragen des VergaberechtesPDF
    Herr Wiedemann, Richter am OLG Naumburg

    14.30 - 15.45 Uhr
    Evaluierung des Landesvergabegesetzes und alternative VergabeformenPDF
    Herr RA H. Mackenschins, Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt e. V., Geschäftsstelle Magdeburg

    15.45 - 16.15 Uhr
    Abschlussdiskussion

    schliessen
  • Landesstraßenbau – Neubau und Erhaltung im Fokus von Umweltbelangen

    Zeit: Donnerstag, 16.02.2017
    Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Von-Seckendorff-Platz 1, Hörsaal 3.07, 06120 Halle (Saale)
    Seminarleiter: Dipl.-Ing. Karsten Herzog, kvin ingenieurgesellschaft mbH
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.40 Uhr
    Eröffnung und Begrüßung der Teilnehmer, Dipl.-Ing. Karsten Herzog, Vorstand der BG Halle des VSVI Sachsen-Anhalt e.V.

    09.40 - 10.40 Uhr
    Neue Studien zur Wirkung von Lärm, Stand der Lärmaktionsplanung, Lärmminderung im VerkehrPowerPoint
    Hr. Jäcker-Cüppers, Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. - ALD, Berlin

    10.40 - 10.55 Uhr
    Kaffeepause

    10.55 - 11.50 Uhr
    Luftqualitätsmanagement in Städten am Beispiel StuttgartPowerPoint
    Dr. Rayk Rinke, Amt für Umweltschutz, Landeshauptstadt Stuttgart

    11.50 - 12.45 Uhr
    Telematisch gesteuertes LKW-Kolonnen-ParkenPowerPoint
    (Vergleichstabelle/KalkulatorExcel )
    Michael Maurer, Gauff Telematics / MaTron GmbH, Mendig

    12.45 - 13.45 Uhr
    Mittagspause

    13.45 - 14.30 Uhr
    Entwässerung von Straßen nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 1. Juli 2015PowerPoint
    Dr. Marcus Lau, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Rechtsanwälte Füßer & Kollegen, Leipzig

    14.30 - 15.15 Uhr
    Einhaltung der Wasserrahmen-RL und die Konsequenzen des Urteils auf die StraßenentwurfsplanungPowerPoint
    Dipl.-Ing. Gerald Borchert, Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt, Zentrale

    ab 15.15 Uhr
    Diskussion / Resümee

    schliessen
  • Städtischer Tiefbau

    Zeit: Donnerstag, 09.03.2017
    Ort: Magdeburg, Büro- und Tagungs- Center Magdeburg, Rogätzer Straße 8
    Seminarleiter: Dipl.-Ing. Thorsten Gebhardt
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.45 Uhr
    Eröffnung und Einführung, Dipl.-Ing. Thorsten Gebhardt

    09.45 - 11.30 Uhr
    Altlasten- und Baugrundgutachten im Zuge der PlanungPDF
    Dipl.-Ing. Herr D. Jung, Ingenieur- und Sachverständigenbüro Berlin

    11.30 - 11.45 Uhr
    Kaffeepause

    11.45 - 12.45 Uhr
    Geogitter zur Bewehrung von VerkehrsflächenPDF
    Dipl.-Ing. Frau Janne Kristin Pries, BBG Bauberatung Geokunststoffe GmbH & Co.KG Espelkamp

    12.45 - 13.45 Uhr
    Mittagspause

    13.45 - 14.45 Uhr
    GIS gestützte StraßenunterhaltungPDF
    Herr Michael Zarth, Stadtverwaltung/ Tiefbauamt Stadt Münster

    14.45 - 15.45 Uhr
    AKVS 2014 – Anwendung zur Kostenermittlung, Kostenbestimmung + Kostenprüfung sowie zur Veranschlagung und Kostenfortschreibung von StraßenbaumaßnahmenPDF
    Herr Dipl.-Ing. Peter Landa, AKG Software Consulting GmbH Berlin

    15.45 - 16.15 Uhr
    Abschlussdiskussion

    schliessen
  • Bautechnik / Qualitätssicherung

    Zeit: Donnerstag, 23.03.2017
    Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,Von-Seckendorff-Platz 1, 06120 Halle (Saale)
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.45 Uhr
    Eröffnung des Seminars

    09.45 - 10.30 Uhr
    Erweiterte Möglichkeiten der Substanzbewertung unter der Nutzung von Georadar und Tragfähigkeitsmessungen
    Dipl.-Ing. Alexander Buttgereit, Münster

    10.30 - 11.00 Uhr
    Kaffeepause

    11.00 - 11.45 Uhr
    Stand der Technik bei lärmarmen Deckschichten aus Asphalt
    Dipl.-Ing. Oliver Ripke, Bergisch-Gladbach

    11.45 - 12.30 Uhr
    Das Verhalten von Fahrbahndecken aus Beton unter dynamischer Belastung und Temperaturbeeinflussung
    Dipl.-Ing. Stephan Villaret, Hoppegarten

    12.30 - 13.30 Uhr
    Mittagspause

    13.30 - 14.15 Uhr
    Bord- /Rinnenanlage, der neu zu bewertende (vergessene) Teil des Straßenquerschnitts
    Dipl.-Ing. Michael Fuhrmann, Stendal

    14.15 - 15.00 Uhr
    Bankettbeton – eine neue Bauweise für dauerhafte Bankettbefestigungen
    FDipl.-Ing. Siegfried Riffel, Talheim

    15.00 - 16.00 Uhr
    Die neue Rili GeoB unter Berücksichtigung des Homogenbereichskonzeptes
    Dipl.-Geol. Ralph Porsche, Dessau

    schliessen
  • Asphaltbauweisen

    Zeit: Donnerstag, 30.03.2017
    Ort: Magdeburg, Büro- und Tagungs- Center Magdeburg, Rogätzer Straße 8
    Seminarleiter: Herr Dipl. - Ing. G. Bischof, Heyrothsberge
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.35 Uhr
    Eröffnung und Einführung, Dipl.-Ing. G. Bischof, Heyrothsberge

    09.35 - 10.30 Uhr
    Fortschreibung des Technischen Regelwerks im Bereich Bauliche Erhaltung
    Dip.-Ing. V. Schäfer, Brake

    10.30 - 11.15 Uhr
    Neue Regelungen zum Einsatz von Kalkhydrat in Sachsen-Anhalt
    Dipl.-Ing. G. Sauerhering, Halberstadt

    11.15 - 11.45 Uhr
    Kaffeepause

    11.45 - 12.30 Uhr
    Grenzen und Alternativen des Einsatzes von Ausbauasphalt
    Dipl.-Ing. Ch. Meurer, Berlin

    12.30 - 13.30 Uhr
    Mittagspause

    13.30 - 14.15 Uhr
    Neue Wege zur Qualitätssicherung im Asphaltstraßenbau
    Dipl.-Ing. L. Keller, Bremen

    14.15 - 15.00 Uhr
    Grenzen der Konservierung von Asphalt - Erfahrungsbericht
    Dipl.-Ing. O. Rienhoff-Gembus, Sprendlingen

    15.00 - 15.45 Uhr
    Aktuelle Ergebnisse bei der Sanierung der B6n im Raum Wernigerode
    Herrn F. Pahlke, Ludwigshafen

    15.45 - 16.00 Uhr
    25 Jahre – Asphaltseminar Schlusswort des Seminarleiters Dipl.-Ing. G. Bischof

    schliessen
  • Brückenbau

    Zeit: Donnerstag, 06.04.2017
    Ort: Radisson Blu Fürst Leopold Hotel, Friedensplatz 1, Dessau
    Seminarleiter: Frau Dipl.-Ing. Meike Portius, Landesstraßenbaubehörde, Zentrale, Magdeburg
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.40 Uhr
    Eröffnung, Begrüßung und organisatorische Informationen
    Frau Dipl.-Ing. Meike Portius

    09.40 - 10.00 Uhr
    Aktuelles aus dem Brücken- und Ingenieurbau
    Frau Dipl.-Ing. Meike Portius

    10.00 - 10.30 Uhr
    Petrucco Italia S.r.L - Innovative Technologie für den Bau von Tunneln und Unterführungen unter Verkehr
    Petrucco Italia SRL, Alvise Petrucco, Amministratore Unico

    10.30 - 11.00 Uhr
    Kaffeepause

    11.00 - 12.00 Uhr
    Großprojekte in Sachsen-Anhalt im Kurzportrait
    A14 VKE 1.3
    St. Kauert, LSBB, Projektgruppenleiter A14
    B79 OU Halberstadt
    St. Hörold, LSBB, Regionalbereichsleiter West
    B6n BA17
    M. Audörsch, LSBB, Fachbereichsleiter Straßenbau Ost

    12.00 - 12.45 Uhr
    Denkmale der Baukultur - Die Instandsetzung der Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg
    Herr Dr. Bach und TBA Magdeburg

    12.45 - 13.45 Uhr
    Mittagspause

    13.45 - 14.30 Uhr
    A14, VKE 1.3 BW 17Ü Grünbrücke über die A14 und B189
    Herr A. Lichtenberger, Abteilungsleiter Konstruktiver Ingenieurbau Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH

    14.30 - 15.10 Uhr
    A2 Strombrücke Elbebrücke Hohenwarthe – Objektspezifische Schadensanalyse zur Rissbildung in den Schweißnähten im Bereich der oberen Quer­rahmenanschlüsse
    Herr Dr.-Ing. Markus Porsch, Geschäftsführer der HRA Beratende Ingenieure im Bauwesen GmbH Mainz

    ab 15.10 Uhr
    Diskussion

    schliessen
  • Straßenausrüstung und -ausstattung

    Zeit: Dienstag, 09.05.2017
    Ort: Magdeburg, Büro- und Tagungs- Center Magdeburg, Rogätzer Straße 8
    Seminarleiter: Frau Anja Riemann
    Seminarablauf + Inhalte

    09.30 - 09.45 Uhr
    Eröffnung des Seminars und Begrüßung der Teilnehmer
    Herr Uwe Langkammer, Magdeburg

    09.45 - 10.45 Uhr
    Neues zum Einsatz von Fahrzeug-Rückhaltesystemen – Technische Kriterien, Ortbetonschutzwände und Ergänzungen der ZTV-FRS
    Frau Janine Kübler, BASt

    10.45 - 11.00 Uhr
    Kaffeepause

    11.00 - 12.00 Uhr
    Ausschreibungen von Fahrzeug-Rückhaltesystemen – Änderungen im STLK, LB 129
    Frau Steffi Lange, Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr S-H

    12.00 - 12.45 Uhr
    Temporäre Schutzeinrichtungen in Arbeitsstellen – Stand der Entwicklung und der Begutachtungen
    Frau Linda Meisel, BASt

    12.45 - 13.45 Uhr
    Mittagspause

    13.45 - 14.45 Uhr
    Technische Liefer- und Prüfbedingungen für Übergangskonstruktionen zur Verbindung von Schutzeinrichtungen (TLP ÜK)
    Frau Linda Meisel, BASt

    14.45 - 15.30 Uhr
    Netzbeeinflussungsanlage Erfurt – Halle/ Leipzig
    Herr Steffen Meier, Landesamt für Bau und Verkehr TH

    ab 15.30 Uhr
    Diskussion und Schlusswort

    schliessen

Gebührenregelung

Gebühren für VSVI-Mitglieder: 30,00 € (nach Vorlage des Mitgliederausweises)
Gebühren für Nichtmitglieder: 60,00 €

Für Seminarteilnehmer, die nach erfolgter Anmeldung im Falle der Verhinderung nicht spätestens 7 Kalendertage vor dem Seminartermin ihre Teilnahme absagen, werden Gebühren in Höhe von 80% der jeweiligen Teilnehmergebühren fällig. In begründeten Einzelfällen (z.B. kurzfristige Erkrankung) kann der Vorstand auf Antrag über den Verzicht der Gebührenforderung entscheiden.

Die Mitgliedschaft in anderen Landesvereinigungen wird bei der Berechnung der Teilnehmergebühren bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises anerkannt.

Vorschläge für zukünftige Seminarthemen

Wenn Sie Vorschläge für zukünftige Seminarthemen haben, schicken Sie diese an: md@vsvi-sachsen-anhalt.de.