Aktuelle Information

    Stellenauschreibung der Landeshauptstadt Magdeburg - Termin 16.12.2016

    Im Bauhof Nord des Tiefbauamtes der Landeshauptstadt Magdeburg wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

    Leiter/in Bauhof

    für eine unbefristet Anstellung in Vollzeit.
    Einzelheiten entnehmen Sie der detailierten StellenbeschreibungPDF

    Stammtisch der BG Halberstadt - 23.05.2016

    Vortrag von Dr. Karl-Heinz Daehre, Minister a.D. beim Stammtisch der Bezirksgruppe Halberstadt mit dem Thema
    „Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung in Deutschland“Powerpoint .

    16. Sachsen-Anhaltische Bauseminar am 23.10.2014

    Die Gesellschaft zur Förderung der Bauingenieurausbildung in Sachsen-Anhalt e.V. (GeFöBau) lädt am 23.10.2014 in der Hochschule Magdeburg-Stendal zum 16. Sachsen-Anhaltische Bauseminar ein. Zwischen 9:00 und 16:00 Uhr gibt es Fachvorträge im Multikomplex AUDIMAX der Hochschule in der Breitscheidstraße 2 zum Themenschwerpunkt "Investitionsstau und Sanierungsbedarf für Straßen und Brücken".
    Einladung + ProgrammPDF

    Deutscher Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2015 der BSVI

    • Zur Auszeichnung besonders zukunftsfähiger und richtungweisender Ingenieurleistungen in den Bereichen Verkehrstechnik, Straßenplanung und Straßenbau lobt die BSVI im Juli 2014 unter Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt, MdB, den Deutschen Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2015 aus.
      Bis spätestens 31. Oktober 2014 können Teilnehmer ihre Beträge an die Geschäftsstelle der BSVI zu senden.

    • Infobroschüre

    • Teilnahmebogen


    Es geht weiter! - Fachmann für den Betonstraßenbau

    Im Januar 2011 startete der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. gemeinsam mit anderen Trägervereinen die Weiterbildungsmaßnahme Ausbildung zum Fachmann für den Betonstraßenbau. Ab Februar 2014 beginnt die 4.Staffel in drei Ausbildungszentren der Bauindustrie und des Baugewerbes. Die Weiterbildungsmaßnahme richtet sich an Bauleiter, Poliere sowie Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros sowie an die Straßenbauverwaltung. Der Lehrgang ist als zweiwöchige Weiterbildungsveranstaltung konzipiert und beinhaltet auch eine praktische Unterweisung zum Prüfen des Betons und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.
    Die Weiterbildung ist eine Vertiefung der theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Baustoff Beton sowie der Besonderheiten bei Planung, Vorbereitung, Ausführung und der notwendigen, baulichen Erhaltung von Stadt- und Landstraßen sowie besonderen Verkehrsflächen aus Beton mit Schwerpunkt im kommunalen Bereich. In der ersten Woche werden Grundlagen zum Baustoff Beton vermittelt und in der zweiten Woche werden die Anwendungsmöglichkeiten im Straßenbau vertieft.
    Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung eine Urkunde, den so genannten B-StB Schein (Beton-Straßenbau Schein).
    Die nächste Staffel der Ausbildungslehrgänge findet vom 3. bis 15. Februar 2014 im ABZ Mellendorf, vom 17. Februar bis 1. März 2014 im BFW Bau Sachsen Dresden und vom 10. bis 22. März 2014 an der Bayerischen BauAkademie Feuchtwangen statt.
    Die Weiterbildungsmaßnahme B-STB Schein wird von vielen Ländern finanziell gefördert durch die Ausgabe von so genannten Bildungs- und Qualifizierungsschecks. Der Antrag für eine Inanspruchnahme von Bildungsschecks muss rechtzeitig vor Anmeldung zum B-STB Schein im jeweiligen Bundesland erfolgen. Auskunft zu den Fördermöglichkeiten kann durch den Hauptverband erteilt werden.

    Ansprechpartnerin für Rückfragen

    Dipl.-Ing. Stefanie Führling
    Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.
    Leiterin Verkehrsinfrastruktur Geschäftsführerin BFA Straßenbau und Gussasphalt
    Tel. +49 30 21286-263

    Informationen zum Inhalt und alle organisatorischen Daten entnehmen Sie bitte dem Flyer - Ausbildung zum Fachmann/zur Fachfrau für den Betonstraßenbau „B-StB Schein“ 2014. PDF


    Grußwort der Präsidentin Frau Dipl.-Ing. Christiane Ehrhardt an die Mitglieder der Landesvereinigungen vom Juli 2012.

    Anmerkungen, Vorschläge und Kritik rund um die Vereinsarbeit der VSVI Sachsen-Anhalt schicken Sie bitte an: md@vsvi-sachsen-anhalt.de